• Saison 2019/2020 | Konzert 1

    Igot Levit – Klavier
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 2

    Angelika Kirchschlager – Mezzosopran | Julius Drake – Klavier | Alfred Dorfer – Satiriker
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 2

    Angelika Kirchschlager – Mezzosopran | Julius Drake – Klavier | Alfred Dorfer – Satiriker
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 2

    Angelika Kirchschlager – Mezzosopran | Julius Drake – Klavier | Alfred Dorfer – Satiriker
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 3

    Ori Kam – Viola | Sharon Kam – Klarinette | Matan Porat – Klavier
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 4

    Helsinki Baroque Orchestra | Dmitry Sinkovsky – Countertenor, Violine, Leitung
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 4

    Helsinki Baroque Orchestra | Dmitry Sinkovsky – Countertenor, Violine, Leitung
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 5

    Brahms Ensemble Berlin | Lise de la Salle
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 5

    Brahms Ensemble Berlin | Lise de la Salle
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 6

    Stuttgarter Kammerorchester | Katia und Marielle Labèque – Klavier
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 6

    Stuttgarter Kammerorchester | Katia und Marielle Labèque – Klavier
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 7

    Quatuor Ébène
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 8

    Kammerorchester O/Modernt | Hugo Ticciati – Violine
    Konzertdetails

  • Saison 2019/2020 | Konzert 8

    Kammerorchester O/Modernt | Hugo Ticciati – Violine
    Konzertdetails

Programm 2019/2020

Es gehört seit Jahrzehnten zum Konzept des Vereins junger Kaufleute, langjährige Kontakte – auch zu den großen Konzertagenturen – mit besonderem Engagement zu pflegen. Immer wieder gelingt es uns, daraus ganz besondere Auftritte in Leer möglich zu machen.

SA | 21.09.2019 | 19.30 Uhr
Igor Levit verbindet in seinem Klavierspiel „klanglichen Charme, intellektuellen Antrieb und technische Brillianz“ (The New Yorker). Mit wachem und kritischem Geist stellt er seine Kunst dabei in den Kontext des gesellschaftlichen Geschehens und begreift sie mit diesem als untrennbar verbunden.
mehr lesen »
SO | 27.10.2019 | 19.30 Uhr
Geboren in Salzburg, studierte Angelika Kirchschlager an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Die international gefragte Mezzosopranistin ist sowohl im Rahmen von Liederabenden wie auch auf den Opernbühnen in Europa, Nordamerika und dem Fernen Osten zu hören.
mehr lesen »
SA | 16.11.2019 | 19.30 Uhr
Nach seinem Debut als Sechzehnjähriger mit den Israel Philharmonic unter Zubin Mehta wurde Ori Kam sofort wieder engagiert. Er spielte mit allen bedeutenden Orchestern Israels, dem National Symphony Orchestra in Washington DC, dem New Jersey Symphony Orchestra sowie der Sinfonia Varsovia.
mehr lesen »
MI | 11.12.2019 | 20.00 Uhr
Das Helsinki Baroque Orchestra zählt zu jenen Ensembles, die sich jedem sofort einprägen. Mit seinem frischen, unverwechselbaren Stil, Alte Musik zu präsentieren, spricht es die Zuhörer unmittelbar an. Inzwischen hat das Orchester in ganz Europa seine Visitenkarte abgegeben, und die Liste der Konzertsäle, in denen es debütierte, ist wirklich beeindruckend.
mehr lesen »
SA | 18.01.2020 | 19.30 Uhr
Mit dem Jahr 2010 stellte sich das Brahms Ensemble Berlin, das ausschließlich aus Streichern der Berliner Philharmoniker besteht, seinem Publikum vor: Rachel Schmidt & Raimar Orlovsky (Violine), Matthew Hunter (wird in Leer nicht dabei sein) & Julia Gartemann (Viola) sowie Christoph Igelbrink (Violoncello).
mehr lesen »
FR | 28.02.2020 | 20.00 Uhr
Das Stuttgarter Kammerorchester begeistert seit über 70 Jahren durch seine Verbindung von Tradition und Entdeckergeist. Matthias Foremny, seit der Spielzeit 2013/14 am Chefdirigentenpult, erweiterte das Repertoire des Orchesters regelmäßig. Chefdirigent ab der Saison 2019/20 ist Thomas Zehetmair.
mehr lesen »
FR | 13.03.2020 | 20.00 Uhr
„Ein Streichquartett, das sich mühelos in eine Jazzband verwandeln kann“ titelte die New York Times nach einem Auftritt des Quatuor Ébène 2009, bei dem das Ensemble zunächst Debussy und Haydn spielte, um danach über Filmmusik zu improvisieren, beides mit demselben Enthusiasmus und derselben Leidenschaft.
mehr lesen »
SA | 18.04.2020 | 19.30 Uhr
Unter der Leitung des Geigers Hugo Ticciati ist das O/Modernt Kammerorchester zu einem integralen Teil der Vison von O/Modernt (Schwedisch für „unmodern") geworden. In spannenden Konzerten erforscht O/Modernt die Beziehung von Werken alter Komponisten und dem künstlerischen und geistigen Schaffen der zeitgenössischen Kultur.
mehr lesen »