Saison 2017/2018

Es gehört seit Jahrzehnten zum Konzept des Vereins junger Kaufleute, langjährige Kontakte – auch zu den großen Konzertagenturen – mit besonderem Engagement zu pflegen … mehr

Programm 2017/2018

Es gehört seit Jahrzehnten zum Konzept des Vereins junger Kaufleute, langjährige Kontakte – auch zu den großen Konzertagenturen – mit besonderem Engagement zu pflegen. Immer wieder gelingt es uns, daraus ganz besondere Auftritte in Leer möglich zu machen.

Sehr geehrte Mitglieder des Vereins junger Kaufleute,

das Statistische Bundesamt Wiesbaden hat kürzlich erstmals einen eigenen „Spartenbericht Musik“ veröffentlicht. Und der sieht für die Klassik hervorragend aus. Im Klassik-Konzertbereich, inklusive der verkauften Karten im Bereich Oper, Operette, Tanz und Musical zählte man insgesamt 18,2 Millionen Besucher in Deutschland. Dagegen kam die Fußball-Bundesliga in der letzten Saison auf nur 13,2 Millionen Besucher. Das kann sich sehen und hören lassen.

Wir in Leer versuchen, einen guten Beitrag dazu zu leisten. Auch wenn uns Statistiken nur am Rande interessieren, so können wir schon sehr zufrieden sein mit den Zuschauerzahlen, die wir in der letzten Saison erreicht haben.

Das alles wäre ohne Sie, ohne unsere Abonnenten (sozusagen die Dauerkarteninhaber) nicht möglich. Die Gleichung ist dabei ganz einfach: Je besser unsere Konzerte besucht sind, desto „höherwertiger“ können wir einladen. Selbstverständlich passiert das mit Augenmaß und Einfühlungsvermögen für die Wünsche unserer Besucher, denn die Angebotspalette, die Leer erreicht, ist groß; die Agenturen schätzen unseren Umgang mit den Künstlern und die Betreuung. Und die Künstler schätzen den direkten Kontakt mit unserem Publikum. Dieses wird oft noch deutlicher, wenn das eigentliche Konzert verklungen ist, und die Musiker noch im Foyer bleiben und uns (und oftmals auch Ihnen) ihre Erfahrungen schildern.

Wir dürfen aber nicht müde werden in der Ansprache an mögliche neue Abonnenten. Zugleich freuen wir uns, dass ein Großteil der Abos, die aus welchen Gründen auch immer aufgegeben werden müssen, bereits intern neue Abnehmer finden, sei es in der Familie oder im Freundeskreis.

Darum unserer Aufruf an Sie alle: Machen Sie weiterhin Werbung für den Verein junger Kaufleute.

> Das Programmheft zum online lesen